Schritte zur CO2-Neutralität : Von ehrgeizig bis zaghaft: Die Klimaschutz-Pläne der Autobauer

von 16. Mai 2019, 17:48 Uhr

svz+ Logo
Fokus auf E-Fahrzeuge legen unter anderem BMW (von oben links, dann im Uhrzeigersinn), Daimler, die VW-Kooperation e.GO und Volvo.
Fokus auf E-Fahrzeuge legen unter anderem BMW (von oben links, dann im Uhrzeigersinn), Daimler, die VW-Kooperation e.GO und Volvo.

Die großen Automobilkonzerne überbieten sich derzeit mit Vorhaben zum Klimaschutz.

Hamburg | Bis 2030 muss der Kohlendioxid (CO2)-Ausstoß von Neuwagen um 37,5 Prozent im Vergleich zu 2021 reduziert werden. Als Zwischenetappe muss bis 2025 eine Minderung um 15 Prozent erreicht sein. Das hat das Europäische Parlament im März beschlossen. Die Vorgaben sind deutlich schärfer, als es der Autoindustrie und der Bundesregierung ursprünglich lieb war....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite