Zeitlich befristetes Angebot : Volkswagen will bundesweite Wechselprämie für ältere Diesel

Volkswagen plant, die Wechselprämie auf ganz Deutschland auszuweiten.
Volkswagen plant, die Wechselprämie auf ganz Deutschland auszuweiten.

Bislang wird die Wechselprämie für Euro-4- oder Euro-5-Diesel-Fahrzeuge in 15 "Intensivstädten" von VW angeboten.

von
18. Januar 2019, 17:29 Uhr

Wolfsburg | Volkswagen will die Wechselprämie für ältere Diesel auf ganz Deutschland ausdehnen. "Aktuell prüft der Volkswagen Konzern ein zeitlich befristetes bundesweites Angebot der Wechselprämie, die bei Inzahlungnahme eines Euro-4- oder Euro-5-Diesel-Fahrzeugs gewährt wird", sagte ein Konzernsprecher am Freitag.

Diese ist ihm zufolge aktuell auf die 15 besonders belasteten Intensivstädte beschränkt. Zunächst hatte die "Bild" über das Vorhaben berichtet. "Die zuständigen Vorstandsgremien werden voraussichtlich Anfang der kommenden Woche Entscheidungen dazu treffen", sagte der Sprecher.

"Damit ist der größte deutsche Autokonzern der erste Anbieter, der allen Dieselbesitzern in Deutschland ein richtig gutes Tauschangebot für sauberere Autos macht", sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) dem Blatt.

Lesen Sie: Abgas-Skandal: US-Justiz klagt vier Ex-Audi-Manager an

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen