„Völkerrechtswidrige Sanktionen“ : Industriepräsident Dieter Kempf: USA belasten transatlantische Partnerschaft erheblich

von 05. August 2020, 11:50 Uhr

svz+ Logo
Die Wirtschaftsleistung der USA mit Präsident Donald Trump ist im zweiten Quartal wegen der Coronavirus-Pandemie trotz gewaltiger Konjunkturpakete dramatisch eingebrochen.
Die Wirtschaftsleistung der USA mit Präsident Donald Trump ist im zweiten Quartal wegen der Coronavirus-Pandemie trotz gewaltiger Konjunkturpakete dramatisch eingebrochen.

Die Wirtschaftsleistung in den USA ist im zweiten Quartal wegen der Coronavirus-Pandemie dramatisch eingebrochen.

Berlin | Industriepräsident Dieter Kempf sorgt sich um die Beziehungen zum wichtigen Handelspartner USA. "Die ständige Androhung neuer Zölle und die angekündigten US-Sanktionen im Zusammenhang mit Nord Stream 2 belasten die transatlantische Partnerschaft derzeit erheblich", sagte Kempf der Deutschen Presse-Agentur. Deutliche Worte von Kempf "Völkerrechts...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite