Möglicher Verkauf : Tiktok-Übernahme durch Microsoft? Donald Trump hätte „nichts dagegen“

von 03. August 2020, 21:05 Uhr

svz+ Logo
US-Präsident Donald trump will den Betrieb der Online-Plattform Tiktok einstellen.
US-Präsident Donald trump will den Betrieb der Online-Plattform Tiktok einstellen.

Microsoft will bis Mitte September einen Deal mit dem chinesischen Tiktok-Eigentümer Bytedance aushandeln.

Washington | US-Präsident Donald Trump würde einen Kauf des US-Geschäfts der populären Video-App Tiktok durch eine amerikanische Firma eigenen Aussagen zufolge unterstützen. Er "hätte nichts gegen" die Übernahme durch Microsoft oder ein anderes US-Unternehmen, sagte Trump am Montag im Weißen Haus. Wenn es bis zum 15. September aber keine Einigung gebe, würde der B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite