Ein Jahr nach Ausbruch : Schweinepest: Kampf gegen Seuche geht weiter

von 10. September 2021, 21:32 Uhr

svz+ Logo
In Brandenburg sind in drei Haltungen auch Hausschweine von der Schweinepest betroffen (Symbolfoto).
In Brandenburg sind in drei Haltungen auch Hausschweine von der Schweinepest betroffen (Symbolfoto).

Am 9. September 2020 war der erste Verdachtsfall bei einem Wildschwein bestätigt worden. Heute sind in Deutschland auch Hausschweine von der Afrikanischen Schweinepest befallen.

Potsdam | Ein Jahr nach dem ersten Auftreten der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland (ASP) geht der Kampf gegen die Virusseuche weiter. „Das Ausbruchsgeschehen ist weiterhin dynamisch und der Infektionsdruck aus Polen bleibt hoch“, sagte der parlamentarische Staatssekretär im Agrarministerium, Uwe Feiler, in Berlin. Aktuell seien in Deutschland 2070...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite