Tahini von Baladna : Salmonellen: Hersteller ruft Sesampaste zurück

Ein Hersteller von Tahini warnt vor möglichen Salmonellen in seinem Produkt. (Symbolbild)
Ein Hersteller von Tahini warnt vor möglichen Salmonellen in seinem Produkt. (Symbolbild)

Sesampaste wird häufig für Hummus verwendet. Bestimmte Gläser einer Marke können Gesundheitsprobleme auslösen, warnt der Hersteller.

von
28. Juli 2021, 19:48 Uhr

Grevenbroich | Ein Lebensmittelhersteller aus Grevenbroich hat Sesampaste in 850-Gramm-Gläsern wegen Salmonellenfunden zurückgerufen.

Betroffen sei Tahini Sesampaste der Nosor Baladna GmbH (Mindesthaltbarkeit 12.1.2023, Los ITM: 021), teilte der Hersteller am Mittwoch über das Portal Lebensmittelwarnung.de mit.

Fa. Nosor Baladna GmbH
lebensmittelwarnung.de
Fa. Nosor Baladna GmbH

Die Salmonellen seien bei Stichproben der Gesundheitsämter in Grevenbroich und Essen in einigen Gläsern entdeckt worden. Kunden könnten die Produkte zurückgeben und bekämen den Kaufpreis erstattet, hieß es.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen