Hohe THC-Werte : Zu wirkungsvoll: Lidl ruft Haschkekse, Haschtees und Hanföl zurück

von 25. August 2021, 14:56 Uhr

svz+ Logo
Kekse mit Cannabis ruft der Discounter Lidl aktuell zurück. (Symbolbild)
Kekse mit Cannabis ruft der Discounter Lidl aktuell zurück. (Symbolbild)

Der Discounter Lidl ruft eine Reihe von Cannabisprodukten und ein Hanföl wegen erhöhten THC-Gehalts zurück.

Bad Wimpfen | Der Discounter Lidl ruft wegen eines zu hohen Wirkstoffgehalts in hanfhaltigen Lebensmitteln Gebäck, Tee und Proteinriegel zurück. Betroffen seien ein Öl des Herstellers P. Brändle sowie Waren des tschechischen Herstellers Euphoria Trade s.r.o. unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum und ein Tee des slowenischen Herstellers Mogota, wie Lidl am Mittwoc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite