1300 Arbeitsplätze in Gefahr : Restaurantkette von Starkoch Jamie Oliver vor dem Aus

Der britische Starkoch Jamie Oliver.
Der britische Starkoch Jamie Oliver.

Der britische TV-Koch Jamie Oliver muss mit seiner Restaurantkette Insolvenz anmelden – 1300 Jobs sind in Gefahr.

von
21. Mai 2019, 14:13 Uhr

London | Die Restaurantkette des britischen Starkochs Jamie Oliver, Jamie's Italian, hat in Großbritannien Insolvenz angemeldet. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. "Ich bin sehr betrübt über diese Entwicklung und würde gerne allen Mitarbeiter und unseren Zulieferern danken, die mit Herz und Seele im vergangenen Jahrzehnt in diesem Unternehmen gearbeitet haben", sagte Oliver der Mitteilung zufolge.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Rund 1300 Beschäftigte müssen der BBC zufolge nun um ihre Arbeitsplätze fürchten. Gegründet hatte der Fernsehkoch die Restaurantkette im Jahr 2008. Zuletzt betrieb er noch 25 Filialen in Großbritannien. Auch mit Steakhäusern erlitt Oliver bereits Schiffbruch.

Ein Restaurant von Jamie Oliver in London.
imago images / i-Images / Gustavo Valiente
Ein Restaurant von Jamie Oliver in London.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen