Trotz Paket-Boom bei DHL : Produktionschef Thomas Schneider: Warum Drohnen Postboten nicht ersetzen können

von 02. Juni 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Eine Paket-Drohne der Deutschen Post aus dem Jahr 2013 bei einem Testflug.
Eine Paket-Drohne der Deutschen Post aus dem Jahr 2013 bei einem Testflug.

Um die Zustellung von DHL-Paketen zu erleichtern, will die Post verschiedene Optionen weiter ausbauen. Drohnen sind dabei kein Thema. Produktionschef Thomas Schneider erklärt warum.

Schwerin | Die Deutsche Post hält von einer Sendungszustellung via Drohne wenig. „Was solche Zukunftsvisionen angeht sind wir skeptisch“, sagt Thomas Schneider, Betriebschef der Brief- und Paketsparte der Deutschen Post DHL gegenüber unserer Redaktion. „Natürlich beobachten wir verschiedene Automatisierungstrends und experimentieren innerhalb des Konzerns damit....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite