ZEW-Forschungsinstitut : Ökonom Wambach: Strukturwandel wird schneller kommen

von 15. September 2021, 09:10 Uhr

svz+ Logo
Achim Wambach, Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), erwartet einen schnellen Strukturwandel.
Achim Wambach, Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), erwartet einen schnellen Strukturwandel.

Klimaschutz, Digitalisierung, Mindestlohn: Große Themen für Politik und Wirtschaft. Wie schaut der Präsident des Forschungsinstituts ZEW darauf?

Berlin | Der Präsident des Forschungsinstituts ZEW, Achim Wambach, sieht die deutsche Wirtschaft vor einem großen Umbruch - der Strukturwandel werde viel schneller kommen, als viele denken. „Er wird viele sehr stark treffen“, sagte Wambach der Deutschen Presse-Agentur. „Der Strukturwandel macht mir eher Sorge als die konjunkturelle Entwicklung“, so Wambach....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite