Kommentar : Nur mit Aufklärung lässt sich Astrazenecas Image noch retten

von 23. März 2021, 06:00 Uhr

svz+ Logo
Astrazeneca: Das Vertrauen in den Impfstoff ist gesunken.
Astrazeneca: Das Vertrauen in den Impfstoff ist gesunken.

Das Image von Astrazeneca ist ramponiert. Das einzige was jetzt hilft, sind Aufklärung und Transparenz. Und etwas Zeit.

Schwerin | Aus Marketing-Sicht war die Kommunikation rund um das Vakzin von Astrazeneca katastrophal. Erst wurde ihm eine vermeintlich geringe Wirksamkeit attestiert, dann wurde es nicht für Ältere zugelassen, schließlich kam wegen Hinweisen auf die Hirnvenenthrombosen der Stopp in vielen Ländern, ehe die Impfung wieder fortgesetzt wurde. Wie soll da ein Vertrau...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite