Neue Sicherheitssysteme für Autos werden Pflicht : Wer rast, wird ausgebremst

23-73726602_23-73952032_1442568180.JPG von 01. April 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Geht der Fahrer vom Gas – oder das Auto? Assistenzsysteme sollen Standard in Neuwagen werden.
Geht der Fahrer vom Gas – oder das Auto? Assistenzsysteme sollen Standard in Neuwagen werden.

Es ist der wohl größte Schritt der EU auf dem Weg zu mehr Verkehrssicherheit. Ab 2022 sollen nach dem Willen der Union alle Neufahrzeuge mit umfassenden Sicherheitssystemen ausgestattet werden.

Der Fahrer hat getrunken und bekommt postwendend die Quittung: Jeder Versuch, doch mit dem Auto nach Hause zu fahren, scheitert. Der Bordcomputer registriert übermäßigen Alkoholkonsum und verhindert das Anlassen des Motors. Lange haben Autoexperten über diverse Sicherheitssysteme in Pkw diskutiert. Nun macht die Europäische Union ernst. Bereits in der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite