Wetter : Naturkatastrophen kosten R+V Versicherung 387 Millionen Euro

von 22. Juli 2021, 18:12 Uhr

svz+ Logo
Ein Haus in Marienthal ist nach dem Hochwasser vollkommen aufgerissen.
Ein Haus in Marienthal ist nach dem Hochwasser vollkommen aufgerissen.

Die Folgen von Naturkatastrophen bekommen auch Versicherungen zu spüren. R+V meldet für 2021 bereits 82.000 Schäden - und geht für das gesamte Jahr von Elementarschäden in einer neuen Dimension aus.

Wiesbaden | Naturkatastrophen wie das Hochwasser in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen haben der R+V Versicherung enorme Kosten eingebrockt. Allein nach dem Unwettertief Bernd seien bislang 9545 Schäden in Höhe von 167 Millionen Euro gemeldet worden, teilte das Unternehmen heute mit. „Vor allem regional auftretende kräftige Unwetter mit Starkregen, Sturm ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite