Halbjahresbilanz : Hamburger Hafen: Es geht aufwärts, aber nur langsam

von 30. August 2021, 13:52 Uhr

svz+ Logo
Nie kamen mehr Jumbofrachter die Elbe hinaus. Hier die „HMM Algeciras“, eines der weltgrößten Containerschiffe, bei ihrem Erstanlauf in Hamburg im Januar.
Nie kamen mehr Jumbofrachter die Elbe hinaus. Hier die „HMM Algeciras“, eines der weltgrößten Containerschiffe, bei ihrem Erstanlauf in Hamburg im Januar.

Der Corona-Schock ist überwunden, wirkt aber nach. Dennoch: Der Hafen meldet zwei Rekorde.

Hamburg | Hamburgs Hafen steuert nach der Corona-Delle weiterhin auf Erholungskurs. Im ersten Halbjahr 2021 legte der Gesamtumschlag an Seegütern um 3,8 Prozent auf 63,5 Millionen Tonnen zu. Im Containerumschlag als mit Abstand wichtigstem Segment gab es ein Plus von 5,5 Prozent auf 4,3 Millionen Standardcontainer (TEU). Axel Mattern, Chef der Hafen Hamburg Mar...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite