Kommentar : Insolvenz der MV Werften: Die Zukunft ist grün

von 11. Januar 2022, 16:09 Uhr

svz+ Logo
Kaum zukunftsfähig: Kreuzfahrtschiffe mit konventionellen Antrieben.
Kaum zukunftsfähig: Kreuzfahrtschiffe mit konventionellen Antrieben.

Kreuzfahrtschiffe für 9000 Passagiere zu bauen, konnte auch schon vor der Corona-Pandemie nicht ernsthaft zukunftsfähig sein.

Hamburg | Kaum haben die MV Werften und auch die Bremerhavener Lloyd Werft Insolvenz angemeldet, beginnt die Suche nach dem Schuldigen. Hat sich der malaysische Mutterkonzern Genting elegant aus der Affäre gezogen, oder haben Bund und Länder falsch gepokert? Konzern und Regierung schieben sich gegenseitig die Verantwortung zu. So weit, so normal, und wer an wel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite