Alle Entwicklungen im Liveblog : Thomas-Cook-Pleite: Kunden müssen mit Abstrichen bei Anzahlung rechnen

von 24. September 2019, 13:08 Uhr

svz+ Logo
Wer eine Reise mit dem Anbieter Thomas-Cook geplant hat, könnte auf einem Teil der Anzahlung sitzen bleiben.
Wer eine Reise mit dem Anbieter Thomas-Cook geplant hat, könnte auf einem Teil der Anzahlung sitzen bleiben.

Der Touristikkonzern Thomas Cook ist insolvent. Lesen Sie hier alle Entwicklungen im Liveblog.

Frankfurt | Das Wichtigste in Kürze: Europas zweitgrößter Tourismuskonzern stellte am 23. September den Betrieb mit sofortiger Wirkung ein. Die deutsche Tochter mit den Marken Thomas Cook, Neckermann, Öger Tours, Air Marin und Bucher Reisen stoppte den Verkauf von Reisen. Sanierungsexperten wollen versuchen, die drei Thomas-Cook-Gesellschaften in Deutschl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite