Ausbildungsreport des DGB : Regelmäßige Überstunden, wenig Perspektive: Verband kritisiert Ausbildungen

von 27. August 2020, 16:31 Uhr

svz+ Logo
Rund 40 Prozent der Auszubildenden wissen auch im letzten Ausbildungsjahr nicht, ob sie übernommen werden.
Rund 40 Prozent der Auszubildenden wissen auch im letzten Ausbildungsjahr nicht, ob sie übernommen werden.

Ein Drittel der Auszubildenden muss regelmäßig Überstunden machen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert Nachbesserung.

Berlin | Überstunden, Unsicherheit, fehlende Perspektive – viele Auszubildende im Deutschland stehen unter reichlich Stress. Wie der am Donnerstag in Berlin veröffentlichte Ausbildungsreport des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, kann sich ein knappes Viertel nach dem Arbeitstag nicht mehr richtig erholen. Azubis machen regelmäßig Überstunden Ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite