Millionen für Umbau von Kastenständen : Konjunkturprogramm: Selbst Schweine sollen profitieren

von 04. Juni 2020, 14:55 Uhr

svz+ Logo
In solchen Kastenständen werden Sauen rund um die künstliche Befruchtung gehalten. Richter haben entschieden, dass den Tieren mehr Platz zusteht.
In solchen Kastenständen werden Sauen rund um die künstliche Befruchtung gehalten. Richter haben entschieden, dass den Tieren mehr Platz zusteht.

Viele sollen vom Corona-Konjunkturpaket profitieren: Familien, Unternehmen, die Umwelt – und auch Schweine. Der Plan der Koalition sieht 300 Millionen Euro für neue Ställe vor. Passenderweise dazu stimmt am Freitag der Bundesrat über die Schweinehaltung der Zukunft ab.

Osnabrück | Punkt 55 des Konjunkturprogramms sorgte am Donnerstag für einige Irritationen. Vor allem auf dem Kurznachrichtendienst Twitter wurde gespöttelt. Unter der Überschrift „Tierwohl gewährleisten“ verspricht die Koalition 300 Millionen Euro für ein „Investitionsförderprogramm für den Stallumbau“. 2020 und 2021 sollen mit dem Geld die Haltungsbedingungen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite