Kommentar : Inflation? Kein Grund zur Panik

von 03. März 2021, 16:20 Uhr

svz+ Logo
An der lockeren Geldpolitik der EZB wird sich sicherlich so schnell nichts ändern. Leidtragenden der Inflation sind die Sparer.
An der lockeren Geldpolitik der EZB wird sich sicherlich so schnell nichts ändern. Leidtragenden der Inflation sind die Sparer.

Inflation von drei Prozent? Das wäre zwar eine deutliche Steigerung, jedoch noch kein Grund zur Panik. Ein Kommentar.

Osnabrück | Das Schreckgespenst ist zurück: Auf mehr als drei Prozent könnte die Inflationsrate laut Bundesbank bis Ende des Jahres steigen und das Leben für Ottonormalbürger entsprechend verteuern. Doch bevor jetzt jemand in Panik verfällt sei daran erinnert: Zum einen ist der Inflationsanstieg auch ein positives Zeichen dafür, dass sich die Wirtschaft erholt, z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite