Kommentar zu Inflation : Keine Inflation ist leider keine gute Nachricht

von 16. Juni 2020, 16:45 Uhr

svz+ Logo
Heizöl und Sprit sind billig wie lange nicht, doch für Verbraucher ist das nur bedingt eine gute Nachricht. Die niedrige Inflation hat auch Schattenseiten.
Heizöl und Sprit sind billig wie lange nicht, doch für Verbraucher ist das nur bedingt eine gute Nachricht. Die niedrige Inflation hat auch Schattenseiten.

Auf den tiefsten Stand seit fast vier Jahren ist die Inflation in Deutschland im Mai gesunken. Vor allem Tanken und Heizen sind deutlich günstiger geworden. Doch was nach einer guten Nachricht für die Verbraucher klingt, kann gesamtwirtschaftlich zum Bumerang werden. Ein Kommentar.

Osnabrück | Ich geb' Gas, ich will Spaß, hieß einst ein Hit der Neuen Deutschen Welle. Und beim Blick auf die stetig sinkenden Preise an den Zapfsäulen macht das Autofahren derzeit zumindest finanziell Spaß. Grund für den Preisrutsch beim Sprit ist Corona, die Rohölpreise sind wegen der geringen Nachfrage dramatisch eingebrochen. Und wegen der Bedeutung des Ölpre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite