Kommentar : Impfstoff ist kaum wirksam: Curevac ist eine echte Enttäuschung

von 17. Juni 2021, 16:25 Uhr

svz+ Logo
Der Impfstoff des Tübinger Impfstoffherstellers Curevac erreicht nur eine Wirksamkeit von 47 Prozent.
Der Impfstoff des Tübinger Impfstoffherstellers Curevac erreicht nur eine Wirksamkeit von 47 Prozent.

Der Hype um Impfstoffhersteller Curevac war groß, nun entpuppt sich dessen Corona-Wirkstoff als zu wenig wirksam. Entsprechend tief ist der Fall des einstigen Hoffnungsträgers – zum Leidwesen der Anleger. Ein Kommentar.

Schwerin | Für den Impfstoffhersteller Curevac ist es der Worst Case: Galten die Tübinger einst als großer Hoffnungsträger und sicherten sich gar eine 16-prozentige Beteiligung des Bundes, fielen sie im Rennen um die Zulassung erster Corona-Impfstoffe mit der Zeit immer weiter zurück − und jetzt entpuppt sich ihr Präparat gar als nicht wirksam genug. Eine Zulass...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite