Elementarschaden-Versicherung zahlt : Hochwasser und Starkregen: Auf diese Versicherung kommt es an

von 17. Juli 2021, 06:00 Uhr

svz+ Logo
Anwohner leisten Aufräumarbeiten in Hagen. Hier hatte Starkregen für teilweise chaotische Zustände gesorgt.
Anwohner leisten Aufräumarbeiten in Hagen. Hier hatte Starkregen für teilweise chaotische Zustände gesorgt.

Die Flutkatastrophe hat für Verwüstung gesorgt. Finanziell gegen Hochwasser und Starkregen abgesichert ist aber nur, wer eine Elementarschaden-Versicherung hat. Bloß ist die nicht immer günstig. Ein Überblick.

Schwerin | Welche Versicherung zahlt bei Unwetterschäden?Um sich finanziell gegen Schäden aus Überschwemmungen, Starkregen, Rückstau, Hochwasser oder auch Schneedruck, Lawinen oder Erbeben abzusichern, braucht es eine spezielle Zusatzversicherung − die sogenannte Elementarschaden-Versicherung. Diese wird als optionaler Zusatzbaustein zur Wohngebäude- und Hausrat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite