Klagen gegen Monopolstellung : Hammer in den USA: Facebook soll Whatsapp und Instagram verkaufen

von 10. Dezember 2020, 07:11 Uhr

svz+ Logo
Mark Zuckerberg, Gründer und Vorsitzender von Facebook, zeigte sich in einer ersten Reaktion kämpferisch.
Mark Zuckerberg, Gründer und Vorsitzender von Facebook, zeigte sich in einer ersten Reaktion kämpferisch.

Die Verbraucherschutzbehörde FTC und viele Bundesstaaten fordern, dass Facebook sich von Instagram und WhatsApp trennt.

Washington | Die US-Regierung und mehr als 40 Bundesstaaten werfen Facebook unfairen Wettbewerb vor und wollen vor Gericht die Abspaltung von Instagram und WhatsApp erreichen. Facebook habe die Foto-Plattform und den Chatdienst gekauft, um seine Dominanz vor den Rivalen zu schützen, argumentieren sie in den am Mittwoch (Ortszeit) eingereichten Klagen. Facebook wie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite