Insolvenzverwalter arbeitet schon : Greensill-Skandal: Die Kommunen suchen den Schulterschluss

von 16. März 2021, 22:36 Uhr

svz+ Logo
Greensill-Bank.
Greensill-Bank.

Der Insolvenzverwalter hat im Greensill-Skandal die Arbeit aufgenommen. Die betroffenen Kommunen sprechen gemeinsam.

Osnabrück | Nach der Insolvenz der Bremer Greensill-Bank bemühen sich 26 deutsche Kommunen um Schadensbegrenzung. Auch Osnabrück, Monheim, Eschborn und Emmerich gehören dazu. Die Städte hätten sich auf ein abgestimmtes Vorgehen geeinigt, "um aus einer vorhandenen Insolvenzmasse zumindest noch Teile ihrer Anlagen zurückzuerhalten", teilte Monheim mit und sprach da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite