Forderung nach Öffnung : Gerry Weber sichert sich fünf Millionen Euro von Investoren

von 18. Februar 2021, 15:42 Uhr

svz+ Logo
ARCHIV - 16.07.2019, Nordrhein-Westfalen, Köln: Eine Passantin geht an einer Filiale des Modeherstellers Gerry Weber vorbei. Nach einem harten Sparkurs samt Filialschließungen ist der Modekonzern Gerry Weber wieder ganz knapp in die Gewinnzone zurückgekehrt. (zu dpa «Nach der Insolvenz: Modekonzern Gerry Weber macht einen Mini-Gewinn») Foto: Oliver Berg/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 16.07.2019, Nordrhein-Westfalen, Köln: Eine Passantin geht an einer Filiale des Modeherstellers Gerry Weber vorbei. Nach einem harten Sparkurs samt Filialschließungen ist der Modekonzern Gerry Weber wieder ganz knapp in die Gewinnzone zurückgekehrt. (zu dpa «Nach der Insolvenz: Modekonzern Gerry Weber macht einen Mini-Gewinn») Foto: Oliver Berg/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Modekonzern Gerry Weber sorgt vor: Von den neuen Eigentümern hat sich das Unternehmen fünf Millionen Euro gesichert.

Osnabrück/Halle | Die Corona-Pandemie trifft die deutsche Modebranche schwer. Um weiter durch die Krise zu kommen, sorgt der Haller Modekonzern Gerry Weber vor und sichert sich fünf Millionen Euro von seinen drei Großinvestoren Robus, Morrigan Lending Designated Activity Company und J.P. Morgan. „Aufgrund der Ungewissheit, die die Covid-19-bedingten Schließungen in Deu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite