Geimpft, Genesen, Getestet : Fitness-Branche befürchtet hohen Schaden durch 3G-Regelung

von 30. August 2021, 09:02 Uhr

svz+ Logo
Der Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheitsanlangen (DSSV) warnt vor Folgen durch bundesweite 2G- oder 3G-Regelung für die Branche.
Der Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheitsanlangen (DSSV) warnt vor Folgen durch bundesweite 2G- oder 3G-Regelung für die Branche.

Monatelang konnten Mitglieder ihre Fitnessstudios nicht nutzen. Durch die 3G-Regelung befürchtet die Branche einen hohen finanziellen Schaden und weiteren Mitgliederschwund.

Schwerin | Die Corona-Pandemie hat die Fitness-Branche hart getroffen. Während Ende 2019 dem Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheitsanlangen (DSSV) zufolge noch rund 11,9 Millionen Menschen in Studios trainierten, hat sich dem Verband zufolge die Zahl der Mitglieder im Corona-Jahr 2020 sowie im ersten Halbjahr 2021 um 25 Prozent reduziert. Nun b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite