Biden-Sohn ehemals im Aufsichtsrat : Ukraine: Anti-Korruptionsbeamte präsentieren säckeweise „Schmiergeld“

von 13. Juni 2020, 19:35 Uhr

svz+ Logo
Nazar Kholodnytsky (l), Staatsanwalt aus der Ukraine, und, Artem Sytnik, Leiter des Nationalen Behörde gegen Korruption, stehen bei einer Pressekonferenz hinter Plastiktüten mit 6 Millionen US-Dollar in der Anwaltschaft.
Nazar Kholodnytsky (l), Staatsanwalt aus der Ukraine, und, Artem Sytnik, Leiter des Nationalen Behörde gegen Korruption, stehen bei einer Pressekonferenz hinter Plastiktüten mit 6 Millionen US-Dollar in der Anwaltschaft.

Sechs Millionen Dollar soll das Gasunternehmen Burisma gezahlt haben, damit ein Ermittlungsverfahren eingestellt wird.

Kiew | In der Ukraine haben Anti-Korruptionsbehörden nach eigener Darstellung einen Bestechungsversuch von umgerechnet 5,32 Millionen Euro aufgedeckt. Am Samstag präsentierten die Chefs des Antikorruptionsbüros und der Antikorruptionsstaatsanwaltschaft, Artjom Sytnik und Nasar Cholodnizki, in Kiew säckeweise beschlagnahmte Dollar-Bündel. Die sechs Millionen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite