Preiserhöhungen durch CO2-Steuer : "Fridays for Future"-Forderungen: So teuer wären Benzin, Fleisch und Flugreisen

von 10. April 2019, 14:25 Uhr

svz+ Logo
Auch an den Zapfsäulen würden die Preise steigen, sollten die Forderungen der 'Fridays for Future'-Aktivisten um Luisa Neubauer erfüllt werden.
Auch an den Zapfsäulen würden die Preise steigen, sollten die Forderungen der "Fridays for Future"-Aktivisten um Luisa Neubauer erfüllt werden.

Ein Hin- und Rückflug von Frankfurt nach Auckland in der Economy Class würde sich um mehr als 2000 Euro verteuern.

Hamburg | Die "Fridays for Future"-Aktivisten werden konkret. Am Montag haben die deutschen Klimaschützer um Luisa Neubauer einen Katalog mit sechs konkreten Forderungen vorgelegt: Unter anderem soll Deutschland bis 2030 den Kohleausstieg schaffen, bis 2035 seine Energieversorgung vollständig auf Erneuerbare umstellen und eine CO2-Steuer auf klimaschädliche Tre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite