Joint Venture gestartet : Enercon-Mutter und EWE wollen vier Milliarden Euro in Windausbau investieren

von 29. März 2021, 12:01 Uhr

svz+ Logo
Gemeinschaftsunternehmen von Enercon-Mutter AWS und EWE will jährlich mehr als 200 Megawatt zubauen.
Gemeinschaftsunternehmen von Enercon-Mutter AWS und EWE will jährlich mehr als 200 Megawatt zubauen.

Die Enercon-Muttergesellschaft und EWE haben ihr Gemeinschaftsunternehmen auf den Weg gebracht.

Schwerin | Es ist soweit - rund ein Jahr, nachdem die EWE AG und die Aloys Wobben Stiftung (AWS) angekündigt haben, ihre Kräfte zu bündeln und ein Joint Venture zu gründen, hat das Unternehmen seine Arbeit aufgenommen. Alterric heißt das Gemeinschaftsunternehmen, an dem EWE und AWS jeweils zu 50 Prozent beteiligt sind. „Heute starten wir gemeinsam unser Joint Ve...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite