Auch bei Marktkauf im Sortiment : Edeka ruft Schokoladen-Lebkuchen zurück

Edeka ruft eine Sorte Schoko-Lebkuchen zurück.
Edeka ruft eine Sorte Schoko-Lebkuchen zurück.

Weil womöglich Plastikteile in eine bestimmte Lebkuchensorte gelangt sind, ruft der Hersteller das Produkt zurück.

von
29. November 2018, 14:14 Uhr

Hamburg | Die Edeka-Zentrale in Hamburg ruft die "EDEKA Schokoladen Lebkuchen, Herzen, Sterne und Brezeln Zartbitter" zurück, weil womöglich dunkelgrüne Kunststoffteile in einzelne Packungen gelangt sind.

Der Rückruf beschränkt sich auf die 500-Gramm-Lebkuchen-Packung des Herstellers Henry Lambertz GmbH & Co. KG mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30. Mai 2019 und der dahinter vermerkten Chargennummer mit den Ziffern 748.

Lebkuchen einer bestimmten Charge sind betroffen. Foto: EDEKA Zentrale
EDEKA Zentrale
Lebkuchen einer bestimmten Charge sind betroffen. Foto: EDEKA Zentrale

Der Artikel war überwiegend bei Marktkauf und in Edeka-Märkten im Sortiment. Dort seien die Lebkuchen bereits vorsorglich aus den Regalen genommen worden.

Käufer der betroffenen Schoko-Lebkuchen bekommen den Verkaufspreis bei Rückgabe erstattet – auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen