Ausbauziele mutlos : EWE-Chef Dohler: Beim Ausbau der Windenergie auf die Mehrheit und nicht die laute Minderheit hören

von 10. März 2021, 05:30 Uhr

svz+ Logo
Erstmals toppte die Windenergie 2020 bei der Stromproduktion die Kohlekraftwerke. Die Ausbauziele der Bundesregierung sind laut EWE-Chef Stefan Dohler dennoch mutlos.
Erstmals toppte die Windenergie 2020 bei der Stromproduktion die Kohlekraftwerke. Die Ausbauziele der Bundesregierung sind laut EWE-Chef Stefan Dohler dennoch mutlos.

Ausbaupfad der Erneuerbaren und die Bedeutung des Themas Energie für die Bundestagswahl - das sagt EWE-Chef Stefan Dohler.

Osnabrück | Herr Dohler, die EEG-Novelle hat auf den letzten Metern noch einige Änderungen erfahren. Sind Sie – was die Windkraft angeht – soweit zufrieden? Die EEG-Novelle enthält viele wichtige Bausteine. Dazu zählt das klare Bekenntnis zum Ausbau der Erneuerbaren. Das ist wichtig, denn es ist das Fundament für fast alles, wenn wir über Energiewende sprechen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite