EZB prüft Einführung : Verbraucherschützer: Digitaler Euro sollte Bargeld nahe kommen

von 05. August 2021, 08:49 Uhr

svz+ Logo
Ein digitaler Euro sollte aus Sicht von Verbraucherschützern so weit wie möglich die Vorteile von Bargeld abbilden.
Ein digitaler Euro sollte aus Sicht von Verbraucherschützern so weit wie möglich die Vorteile von Bargeld abbilden.

Europas Währungshüter prüfen die Einführung eines digitalen Euros als Ergänzung zum Bargeld. Verbraucherschützer haben konkrete Vorstellungen, wie das Digitalgeld ausgestaltet sein sollte.

Frankfurt/Main | Ein digitaler Euro sollte aus Sicht von Verbraucherschützern so weit wie möglich die Vorteile von Bargeld abbilden. "Zahlungen in der digitalen Welt sollten wie bei Bargeld auch anonym sein", sagte Dorothea Mohn vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) der Deutschen Presse-Agentur. "Kern muss der Schutz der Privatsphäre sein." Europas Währungsh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite