Kommentar : Teure Mobilfunkdaten: Zeit, die Masche der Anbieter zu beenden

von 25. August 2021, 16:31 Uhr

svz+ Logo
Vor allem nachträglich gebuchtes Datenvolumen kann die Handyrechnung schnell nach oben treiben. (Symbolbild)
Vor allem nachträglich gebuchtes Datenvolumen kann die Handyrechnung schnell nach oben treiben. (Symbolbild)

Mobiles Internet ist in vielen anderen Ländern deutlich günstiger als in Deutschland. Der Gesetzgeber sollte sich vor allem eine unrühmliche Praxis der Anbieter vornehmen. Dazu ein Kommentar.

Berlin | Die Frage: "Wie zufrieden bist Du mit Deinem Mobilfunkanbieter?" kann eine zähe Unterhaltung durchaus wieder in Schwung. Das ist ein ärgerlicher Beleg dafür, dass Funklöcher, lahme Verbindungen und aufgebrauchte Datenvolumen noch viel zu oft zum Alltag gehören. Garniert werden die überschaubaren Leistungen mit Preisen, die im europäischen Vergleich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite