Auswirkungen des Coronavirus : Lufthansa-Airlines bieten Kunden ab sofort kostenlose Umbuchung an

Jeder fünfte Lufthansa-Flieger bleibt wegen des Coronavirus am Boden. Die Airline kommt Kunden nun entgegen.
Jeder fünfte Lufthansa-Flieger bleibt wegen des Coronavirus am Boden. Die Airline kommt Kunden nun entgegen.

Lufthansa bietet all ihren Kunden bei allen Neubuchungen bis zum 31. März ab sofort die kostenlose Umbuchung an.

von
06. März 2020, 13:42 Uhr

Frankfurt | Die Lufthansa und ihre Töchter – Eurowings, Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines und Air Dolomiti – verzichten bis Ende März weltweit auf die Umbuchungsgebühren, teilte der Konzern am Freitag in Frankfurt am Main mit. Kunden können demnach einmalig und unabhängig vom Tarif ihr Ticket auf ein neues Datum bis 31. Dezember 2020 umbuchen.

Viele Flüge gestrichen

Auch bei schon bestehenden Buchungen bis zum 5. März mit Abflugdatum bis 30. April können Kunden kostenlos umbuchen, und einmalig auf ein neues Datum bis 31. Dezember umbuchen. Für beide Buchungsarten gilt demnach, dass Abflug- und Zielflughafen identisch sein müssen. Bei abweichenden Tarifen müssen die Kunden die abweichende Differenz zahlen. Die Lufthansa lässt derzeit wegen des Coronavirus jedes fünfte Flugzeug am Boden, insgesamt 150 Maschinen. Die Airlines des Konzerns haben ihren Flugplan deutlich ausgedünnt.

Lesen Sie mehr zum Coronavirus:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen