Kommentar zu Gegenmaßnahmen : Corona trifft Städte besonders - aber auch das Landleben leidet

von 04. November 2020, 17:47 Uhr

svz+ Logo
Ob Stadt oder Land: Die Gastronomiebetriebe sind geschlossen.
Ob Stadt oder Land: Die Gastronomiebetriebe sind geschlossen.

Die Corona-Pandemie treffe besonders die Städte hart, heißt es. Das stimmt. Aber auch auf dem Land werden die Gegenmaßnahmen Spuren hinterlassen. Ein Kommentar.

Osnabrück | Die Anti-Corona-Maßnahmen treffen besonders die Metropolen hart. Auf so gut wie alles, was das Leben in einer Großstadt lebenswert macht, müssen die Menschen verzichten: Kein Nachtleben, keine Kulturveranstaltungen, nichts. Wäre man doch nur auf dem Lan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite