Streit um Arbeitsbedingungen : „Zu eng auf den Gängen“: Schwere Vorwürfe gegen Amazons Corona-Maßnahmen

von 26. Februar 2021, 06:01 Uhr

svz+ Logo
Amazon hat zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um die Beschäftigten vor einer Corona-Infektion bei der Arbeit zu schützen. Das soll Milliarden von Euro gekostet haben.
Amazon hat zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um die Beschäftigten vor einer Corona-Infektion bei der Arbeit zu schützen. Das soll Milliarden von Euro gekostet haben.

Welche Rolle hat Amazon bei der Corona-Pandemie in Deutschland gespielt? Ein Blick auf die Fakten.

München | Aus Angst vor einer Corona-Infektion oder weil Geschäfte wochenlang geschlossen waren, haben viele Menschen im Internet bestellt. So wurde Amazon zu einem Profiteur der Pandemie. Das hohe Bestellaufkommen mussten die Angestellten unter verschärften Schutzmaßnahmen bewältigen. Ist das gelungen? Die Meinungen darüber gehen auseinander. Wie viele Coro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite