Bauindustrieverbands-Chef im Interview : Die Bauindustrie ist ein Gewinner der Corona-Krise – Doch bleibt das so?

von 10. August 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Die Auftragslage und -eingänge stimmen Tim-Oliver Müller, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbands, positiv.
Die Auftragslage und -eingänge stimmen Tim-Oliver Müller, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbands, positiv.

Die Bauindustrie ist bislang gut durch die Corona-Krise gekommen. Ein Interview mit Tim-Oliver Müller, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbands, über Konjunktur, Baukosten, Margen und Nachwuchsgewinnung.

Schwerin | Herr Müller, die Bauindustrie war bislang in der Pandemie das Rückgrat der Wirtschaft. Wie ist die Lage jetzt? Als Bauindustrie haben wir den Vorteil, dass in der Regel immer gebaut werden muss. Unsere Unternehmen haben deshalb in den vergangenen Jahren ihre Kapazitäten stetig ausgebaut, um die steigende Nachfrage bedienen zu können. Selbst wenn di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite