Rohstoffe : Biden will Energiekosten senken und zapft Ölreserven an

von 23. November 2021, 21:44 Uhr

svz+ Logo
US-Präsident Joe Biden hält eine Rede über die Wirtschaft im South Court Auditorium des Weißen Hauses.
US-Präsident Joe Biden hält eine Rede über die Wirtschaft im South Court Auditorium des Weißen Hauses.

Die Zustimmungswerte für US-Präsident Biden fallen. Gleichzeitig sorgen hohe Preise an der Zapfsäule für schlechte Stimmung im Land. Nun hält Biden dagegen - und will die Energiepreise drücken.

Washington | Die USA zapfen wegen rasant gestiegener Energiepreise ihre strategische Ölreserve an. US-Präsident Joe Biden kündigte am Dienstag die Freigabe von 50 Millionen Barrel Öl an. Nach Angaben der US-Regierung handelt es sich um eine abgestimmte Aktion mit Ländern wie China, Indien, Japan, Südkorea und Großbritannien. Biden steht angesichts der hohen Inf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite