Kommentar : Bahn-Ticket: Das bringt die digitale Entschädigung Verbrauchern

von 24. Mai 2021, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Verspätungen durchkreuzen immer mal wieder so manche Reiseplan von Bahnfahrern.
Verspätungen durchkreuzen immer mal wieder so manche Reiseplan von Bahnfahrern.

Bahnfahrer können ab 1. Juni papierlos Entschädigungen beantragen. Dieses späte Angebot gibt Verbrauchern auch ein digitales Druckmittel in die Hand.

Schwerin | Die beste Nachricht am Gleis ist natürlich, wenn der Zug pünktlich eintrifft. Doch über diese Art der Verspätung bei der Bahn kann man sich als Vielfahrer mal freuen, rechtzeitig vor der Buchung der Sommerreise: Entschädigungen können in wenigen Tagen papierlos beantragt werden. Endlich. Doppelter Ärger über verpasste Züge Schließlich passte hie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite