Autarke Fahrzeuge gefordert : Bundesverband Güterverkehr: Schneechaos kostet Logistikbranche Millionen

von 13. Februar 2021, 01:01 Uhr

svz+ Logo
Nur langsam rollte der Verkehr auf der A2 bei Bielefeld wieder. Bis zu 70 Kilometer hatten sich die Fahrzeugkolonnen gestaut.
Nur langsam rollte der Verkehr auf der A2 bei Bielefeld wieder. Bis zu 70 Kilometer hatten sich die Fahrzeugkolonnen gestaut.

Die einen nutzten die Schneemassen der vergangenen Tage zum Schlittenfahren, für andere bedeutet das resultierende Chaos auf den Straßen Millionenverluste. Der Bundesverband Güterverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) rechnet vor und fordert autarke Fahrzeuge für die Fahrer.

Osnabrück | Autobahn-Sperrungen, Fahrverbote, kilometerlanger Stillstand: Allein der Mega-Stau rund um Bielefeld aufgrund des Schneechaos könnte die Logistikbranche mehr als zwei Millionen Euro gekostet haben, sagte Dirk Engelhardt, Präsident des Bundesverbands Güterverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL), im Gespräch mit unserer Redaktion. Zeitweise bildeten sich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite