Kommentar : Ausbildung tut Not: Die Gefahr einer Generation Corona ist nicht gebannt

von 15. März 2021, 18:24 Uhr

svz+ Logo
Auszubildende bei der Arbeit. Damit die Zahl der Lehrstellen in der Corona-Krise nicht sinkt, erhöht die Bundesregierung die Ausbildungsprämien. Doch damit ist es nicht getan.
Auszubildende bei der Arbeit. Damit die Zahl der Lehrstellen in der Corona-Krise nicht sinkt, erhöht die Bundesregierung die Ausbildungsprämien. Doch damit ist es nicht getan.

Noch ist die Gefahr einer Generation Corona nicht gebannt. Es braucht mehr Anstrengung in der Ausbildung. Ein Kommentar.

Schwerin | Die Bundesregierung lässt sich nicht lumpen. Damit aus der Corona-Krise keine Ausbildungskrise wird, soll es künftig höhere Ausbildungsprämien geben; und es steigt die Zahl der Unternehmen, die davon profitieren können. Das ist gut so, denn viele Betriebe mit Azubis sind unverschuldet in Not geraten. Und wenn heute nicht ausreichend ausgebildet wird, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite