Corona-Effekte auf Wirtschaft : Arbeitsagenturen rechnen mit stark steigender Arbeitslosigkeit

von 28. April 2020, 12:43 Uhr

svz+ Logo
Die Arbeitslosigkeit in Deutschland wird nach einer Prognose des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) durch die Corona-Krise deutlich ansteigen.
Die Arbeitslosigkeit in Deutschland wird nach einer Prognose des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) durch die Corona-Krise deutlich ansteigen.

Der Arbeitsmarkt steht in der Corona-Krise vor großen Turbulenzen: Die Arbeitsagenturen rechnen mit vielen Arbeitslosen.

Nürnberg | Das Arbeitsmarktbarometer des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ist im April im Vergleich zum Vormonat um 6,8 Punkte abgestürzt, teilte das Forschungsinstitut der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mit. "Der Rückgang ist beispiellos." Mit nur noch 93,5 Punkten sei der niedrigste Wert erreicht, der für den Frühindika...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite