Tod durch Treibgas und Lösungsmittel : 13-Jährige stirbt beim Deo-Schnüffeln

Tod im Kinderzimmer: Eine Plastiktüte und eine Deo-Dose lagen neben einer toten Schülerin in Kronshagen.

von
12. März 2015, 10:59 Uhr

Eine 13-jährige aus Kronshagen bei Kiel ist beim Inhalieren von Deospray gestorben. Die Eltern haben das tote Mädchen am vergangenen Freitag in ihrem Zimmer entdeckt, berichten die Kieler Nachrichten. Die Schülerin habe neben ihrem Schreibtisch gelegen, eine Plastiktüte vor dem Gesicht, neben ihr eine Deo-Dose.

Hinweise auf Suizid gibt es demnach nicht. Die Eltern glauben, dass ihre Tochter schon länger Lösungsmittel und Treibgase schnüffelte, um sich zu berauschen. Erst im Nachhinein sei ihnen der hohe Deo-Verbrauch, die häufigen Kopfschmerzen und der Schwindel des Mädchens bewusst geworden.

Einen ähnlichen Fall gab es 2006 in Rostock.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen