Ein Angebot des medienhaus nord

Michael „Bully“ Herbig Die dunklen Abgründe des Internets

Von DPA | 12.12.2013, 00:35 Uhr

Michael „Bully“ Herbig (45), Schauspieler und Komiker, scheut die dunkle Seite der Onlinewelt.

„Im Internet erschrecken mich die Abgründe“, sagte der Komiker dem Magazin „Emotion“. Wenn anonym über jemanden hergezogen werde, wisse man nicht, wer sich dahinter verberge. Das Netz sei ein „moderner Kummerkasten“ für Frust und Gehässigkeit. „Diese dunkle Seite finde ich gruselig“, so der Schauspieler, der seit seiner Kindheit den Spitznamen „Bully“ trägt. Er selbst dürfe negative Einträge über seine Person oder seine Arbeit nicht zu oft lesen, sonst bestehe die Gefahr, dass er wirklich daran glaube. Auch öffentliche Auftritte versuche er zu vermeiden: „Die Öffentlichkeit wird mir immer unangenehmer“, sagte Herbig.