In Kitas und Kliniken : Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben begonnen

von 22. September 2020, 13:53 Uhr

svz+ Logo
Verdi-Kundgebung auf dem Platz der Alten Synagoge in Freiburg.
Verdi-Kundgebung auf dem Platz der Alten Synagoge in Freiburg.

Die Corona-Krise belastet die staatlichen Kassen, dennoch fordert die Gewerkschaft Verdi mehr Lohn für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes. Nach einer für sie enttäuschenden Verhandlungsrunde, sollen nun Warnstreiks in mehreren Bundesländern ein Zeichen setzen.

Augsburg | In mehreren Bundesländern haben am Dienstag die angekündigten Warnstreiks im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen begonnen. In Nordrhein-Westfalen, Bayern und Schleswig-Holstein gab es in einzelnen Städten Aktionen vor städtischen Betrieben. In anderen Bundesländern sollen ähnliche Aktionen in den kommenden Tagen starten. In Gütersloh versamme...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite