Kirchenkritikerin : Uta Ranke-Heinemann ist tot

von 25. März 2021, 18:44 Uhr

svz+ Logo
Die katholische Theologin Uta Ranke-Heinemann ist tot.
Die katholische Theologin Uta Ranke-Heinemann ist tot.

Das Christentum habe eine Henkertheologie an die Stelle des Wortes Jesu gesetzt - mit solchen Thesen brachte Uta Ranke-Heinemann die katholische Kirche gegen sich auf. Nun ist die Theologin mit 93 gestorben.

Essen | Uta Ranke-Heinemann war oft die erste: Erste weibliche Schülerin etwa am zuvor rein männlich dominierten Burggymnasium in ihrer Heimatstadt Essen. Später, Anfang 1970, wird sie zur vermutlich ersten Professorin in katholischer Theologie weltweit ernannt. Am Donnerstag ist die älteste Tochter des früheren Bundespräsidenten Gustav Heinemann in ihrem ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite