Trump spricht von „Fake News“ : US-Präsident zahlte angeblich jahrelang kaum Steuern

von 28. September 2020, 09:30 Uhr

svz+ Logo
Reagiert harsch auf den Vorwurf, jahrelang kaum Steuern bezahlt zu haben: US-Präsident Donald Trump.
Reagiert harsch auf den Vorwurf, jahrelang kaum Steuern bezahlt zu haben: US-Präsident Donald Trump.

Donald Trump weist einen Bericht, wonach er jahrelang kaum Steuern zahlte und Hunderte Millionen bald fälliger Schulden hat, als „fake news“ zurück. Der ausführliche Artikel der „New York Times“ erscheint kurz vor dem ersten TV-Duell zwischen Trump und Herausforderer Biden.

Washington | Gut einen Monat vor der US-Präsidentenwahl setzt ein explosiver Bericht der „New York Times“ zu Steuererklärungen von Donald Trump den Amtsinhaber unter Druck. Die Zeitung schrieb am Sonntag unter anderem, dass der US-Präsident in den Jahren 2016 und 2017 jeweils nur 750 Dollar Einkommensteuer auf Bundesebene bezahlt habe. Trump bezeichnete den Ber...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite