Jerusalem : „Trump makes Israel great“

23-11368466_23-66108087_1416392671.JPG von 14. Mai 2018, 20:45 Uhr

svz+ Logo
Ausgelassene Feiern zum Jerusalemtag am Sonntag  Foto: Max-Stefan Koslik
Ausgelassene Feiern zum Jerusalemtag am Sonntag Foto: Max-Stefan Koslik

Eine Begegnung mit dem heutigen Israel 70 Jahre nach der der Gründung des jüdischen Staates

Wenn in diesen Tagen im jüdischen Viertel in Jerusalem eine Autotür geöffnet wird, dringt nicht etwa Musik von Netta, der Eurovisions-Song-Contest-Gewinnerin aus Israel, durch das stets überlaut aufdrehte Autoradio nach draußen, sondern „Halleluja“ – in welcher musikalischen Variante auch immer. Die jüdische Bevölkerung in Jerusalem feiert Donald Trump...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite