zur Navigation springen

Tote bei Anschlägen im Irak

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

von
erstellt am 12.Okt.2014 | 14:46 Uhr

Bei mehreren Bombenanschlägen sind gestern im Irak mindestens 15 Menschen getötet worden – unter ihnen ein hochrangiger Polizeikommandeur. Wie ein Sprecher des Innenministeriums auf dpa-Anfrage sagte, kam der Polizeichef der westlichen Unruheprovinz Al-Anbar ums Leben, als ein Sprengsatz neben seinem Auto-Konvoi detonierte. In der Region Kara Tepe rund 150 Kilometer nordöstlich von Bagdad explodierten nach kurdischen Angaben insgesamt drei Autobomben vor einem lokalen Regierungsgebäude, einem Stützpunkt kurdischer Sicherheitskräfte und einem kurdischen Parteibüro. Den Sicherheitskreisen zufolge gab es dabei 14 Tote und 20 Verletzte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen