Corona-Pandemie : Spahn für „10, 14 Tage mindestens richtiges Runterfahren“

von 27. März 2021, 23:39 Uhr

svz+ Logo
„Ich kann halt nur um Geduld bitten. Noch ist es zu knapp“, sagt Gesundheitsminister Jens Spahn über den momentan verfügbaren Impfstoff.
„Ich kann halt nur um Geduld bitten. Noch ist es zu knapp“, sagt Gesundheitsminister Jens Spahn über den momentan verfügbaren Impfstoff.

Die Coronavirus-Infektionen haben zuletzt wieder deutlich zugelegt. Die britische Mutation verbreitet sich rasch in Deutschland. Gesundheitsminister Spahn mahnt eindringlich zu Vorsicht und Abstand.

Berlin | Angesichts schnell steigender Coronavirus-Infektionszahlen plädiert Bundesgesundheitsminister Jens Spahn für einen erneuten Lockdown. „Wenn wir die Zahlen nehmen, auch die Entwicklungen heute, brauchen wir eigentlich noch mal 10, 14 Tage mindestens richtiges Runterfahren unserer Kontakte, unserer Mobilität“, sagte der CDU-Politiker bei einer Online...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite